Scherben bringen Glück!

Bei diesem Minitag war es wieder einmal Zeit für einen richtigen Ausflug. Ziel: Die Leuchtenburg bei Kahla. Mit drei Kleinbussen dort angekommen hatten wir zunächst eine Führung durch das Museum und erfuhren viel Interessantes über Porzellan und konnten dabei selbst ein wenig experimentieren. Außerdem sahen wir ein Schattentheater über einen Chinesen, der einen ganzen Turm aus Porzellan baute. Am Ende der Ausstellung durften wir mangelhafte Porzellanteller mit Wünschen beschreiben und diese von einem Steg im Freien viele Meter weit herunterwerfen, denn es heißt ja “Scherben bringen Glück”.

Nach “Kerkersuppe” im Gasthaus neben dem Kerker galt es in kleinen Gruppen die eigentliche Burg zu erkunden und natürlich den Turm zu besteigen.
Schließlich hielten wir eine Wahl über die nächsten Oberministranten ab, die sich als Doppelspitze präsentieren wollen. Beide wurden gleich getestet, wie sie sich auf dem Hamsterrad zum Wasserholen behaupten.

Der Abschluss unseres Ausflugs war in Apolda:
Eine kurze Andacht in der Kirche und ein Eis auf dem Marktplatz.

11. Juni 2016 – Euer Noch-Oberministrant Clemens