MAGDALENA löst Johannes ab

Neues Oberministranten-Duo: Magdalena und Niclas

Eigentlich kann man sich St. Martini ohne Johannes als Ministrant und Oberministrant kaum vorstellen. Und doch werden wir uns daran gewöhnen müssen. Drei Jahre lang hat er zusammen mit Niclas als Oberministrant die Geschicke der Messdiener von St. Martini mit in der Hand gehabt und spürbar geprägt, davor schon ein Jahr zusammmen mit Clemens. Ein großes DANKESCHÖN, viel Applaus der Gemeinde einschließlich einer Türkollekte, die für einen künftigen Studenten als Taschengeldzugabe ganz gut aussah, brachten bei der Verabschiedung die Wertschätzung aller zum Ausdruck. Und als Zugabe gab’s von der Pfarrei noch eine BahnCard für Studenten … damit er immer wieder mal nach Hause kommen und ministrieren kann … 😀

Seine Nachfolge – zumindest ein Jahr noch gemeinsam mit Niclas – tritt MAGDALENA an, die in der Woche zuvor beim Messdienerausflug zur neuen Oberministrantin gewählt worden war.
Als liturgisches Highlight hat Johannes, wie in St. Martini üblich, die Mozetta als äußeres Erkennungszeichen der Oberministranten, an Magdalena weitergegeben.

Herzlichen Glückwunsch!

Magdalena: “Es war ein besonderer Moment, die Mozetta umgelegt zu bekommen und nun in der Doppelspitze als Oberministrantin wirken zu dürfen. Genau wie meinen Vorgängern ist es mir wichtig, dass der Zusammenhalt der Ministranten weiterhin stark bleibt, wächst und die Freude am Ministrieren im Mittelpunkt steht. Auch möchte ich darauf achten, dass liturgische Abläufe erklärt und verstanden werden und so unser Dienst im Altarraum gut und immer besser gemacht wird. – Das altbekannte Pizzaessen zu den Messdienertagen darf natürlich auch in Zukunft nicht fehlen”. 😉

8. September 2019 – Diakon